News

So posten Sie richtig (Inhalte)

20.09.2016

So posten Sie richtig

So posten Sie richtig

Welche Inhalte sollen denn gepostet werden – wobei wir nicht von privaten Accounts, sondern von Unternehmens-Accounts hier sprechen. Was sollen Love Brands wie Harley, was starke Marken wie BMW, Luxusmarken wie Gucci oder Nutzmarken wie Omo posten?

Gängige Antwort im Netz: Wenn dem Social Media Manager mal wieder nichts einfällt, hier ein paar Tipps. Der Satz macht schon direkt auf zwei gravierende Fehler aufmerksam:

So kommen wir also nicht weiter. Benötigt wird eine Post-Strategie, die ihrerseits wieder voraussetzt, dass Zielgruppen und Ziele sauber und operational definiert sind:

Mit solchen Zielsetzungen lässt sich arbeiten. Nehmen wir das Ziel mit dem Markenvertrauen, um das Vorgehen zu demonstrieren:

Markenvertrauen hat der Nachfrager,

Und damit haben wir die Inhalte der Posts, denn jedes Kriterium sollte gepostet werden, damit in den Köpfen Vertrauen entsteht.

Positive Erfahrungen haben vielleicht noch nicht alle Zielgruppenmitglieder gemacht, also werden Ersatzerfahrungen gepostet, z.B. in Form von Testimonials oder Bloggern oder Promis. Spiele, die sich mit der Nutzung auseinandersetzen sind ebenfalls geeignet. Testberichte usw. passen auch.

Sympathisch bezieht sich auf die Marke bzw. das Produkt, aber auch auf den Post. Leicht Erfassbares ist sympathisch: Kurze Texte, kurze Sätze, Bilder, Bewegtbild und dgl. Letztere habe auch den Vorteil, dass sie deutlich besser hängen bleiben. Sympathisch sind auch die Blicke hinter die Kulissen oder wenn es menschelt. Und: es muss nicht immer sachlich sein.

image11 neu

Unique war das dritte Kriterium: Aber nicht nur die Marke muss unique sein, auch die Posts müssen eigenständig daherkommen. Anderenfalls gehen sie im Einheitsbrei unter.

Zusammenfassend: Erfolgreiche Postsequenzen

Wenn Sie so posten, erreichen Sie Ihre Ziele. Versuchen Sie es, wir helfen Ihnen gerne.

Zurück