Videothek

Shoppen um des Shoppens willen

05.10.2017

Besonders die Volkswirtschaftslehre geht davon aus, dass wir etwas kaufen, wenn dieses etwas Nutzen stiftet. Das Ergebnis zählt, es dient der Bedarfsdeckung. Der Vorgang des Kaufens selbst wird eher als notwendige Voraussetzung zur Bedarfsdeckung hingenommen.

Soweit die Theorie. Und die vergleichen wir jetzt mit einem schönen Samstag in den Fußgängerzonen unserer Städte. Ganz viele Menschen, die zur Bedarfsdeckung unterwegs sind, die in ihrer Freizeit nichts Besseres zu tun haben, als von Geschäft zu Geschäft zu gehen. Wenn die Theorie reliabel wäre, würden die Leute doch online kaufen.

Zurück